Welche laufenden Kosten sind steuerlich abzugsfähig?

Mit dem Ende der Steuerperiode 2015 flattern demnächst die Steuererklärungsformulare ins Haus. Für Eigen­heimbesitzer gilt es beim Ausfüllen, die Regelung der Abzugsfähigkeit von Unterhaltskosten zu beachten. Der Unterhalt kann jährlich wahlweise pauschal oder effektiv geltend gemacht werden. Der Entscheid des Steuer­pflichtigen beruht auf einer Zusammenstellung der abzugsfähigen effektiven Kosten, die im vergangenen Jahr angefallen sind.

Sieht man von Sanierungen und Erneuerungen ab, für die besondere Regelungen massgebend sind, so kann der Eigentümer jene Aufwendungen geltend machen, die in längeren oder kürzeren Zeitabständen wiederkehren und bereits Bestehendes im bisherigen Zustand erhalten oder ersetzen und die notwendig sind, um die Liegenschaft in ertragsfähigem Zustand zu erhalten. Darunter fallen – nicht abschliessend – Reparaturleistungen, Ersatz von Haushaltgeräten, Unterhaltsarbeiten von Malern, Sanitären und Schreinern im Haus, ordentlicher Gartenunter­halt, Versicherungsprämien und Kaminfegerarbeiten. Nicht abzugsfähig sind hingegen nutzungsbedingte Lebens­haltungskosten wie die Kosten für Strom, Wasser, Abwasser, Telefon und Fernsehempfangsgebühren.

Stockwerkeigentümer können zudem die Einlagen in den Reparatur- und Erneuerungsfonds vom steuerbaren Einkommen abziehen, ebenso die Kosten für die externe Verwaltung und die direkt belasteten Unterhaltskosten an der Liegenschaft der Stockwerkeigentümer-Gemeinschaft. Für Vermieter ist zudem nur abzugsfähig, was nicht auf den Mieter überwälzt wird.

Zu beachten ist bei den Aufwendungen eine periodengerechte Ausscheidung auf die relevante Steuerperiode. Der Einfachheit halber nimmt man das Datum der Rechnungstellung als Massstab.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s